Monthly Archives: Juni 2019

14Jun/19

Einladung zum Familien- und Freundesfest am 30.6.19 in München

Liebe Freunde. Familienmitglieder und Sponsoren von Serlo Monastery und den Sherpas,

wir möchten Sie sehr herzlich zum diesjährigen Familien- und Freundesfest einladen. Wir freuen uns auch heuer Rinpoche wieder in unserer Mitte begrüßen zu dürfen. Auf viele Bitten hin, wird Rinpoche diesmal eine spezielle Puja zu Ehren der weißen Tara abhalten.Im Anschluss daran wird Rinpoche eine Beseitigung der Hindernisse für uns erbitten. Gerade zur Zeit, haben wir den Eindruck, benötigen wir dies mehr als je zuvor.

Auch diesmal haben wir die Möglichkeit, unsere Sorgen und Wünsche auf einen Zettel zu schreiben und Rinpoche zu übergeben, die er dann im Rahmen einer Feuerpuja mit allen Mönchen von Serlo den Elementen übergeben wird.

Diese Veranstaltung kann nur ein kleines Danke an Sie alle sein für Ihre Unterstützung der Sherpas und dem Solu Khumbu  sowie den Erhalt dieser einzigartigen Kultur, welche auch durch Abwanderung von jungen Menschen nach Kathmandu oder ins Ausland gefährdet ist. Besonders freut mich in der jetzigen Zeit, die Aussage von Rinpoche, dass er keinen Rückgang der Anmeldungen für ” UNSER” Kloster sieht. Die Mütter und Väter der kleinen Sherpas bringen nach wie vor ihre Kinder gerne nach Serlo, da die dortige Schulausbildung nicht nur die buddhistischen Lehren und das damit verbundene Wissen Ihrer Herkunft und Kultur sondern alle Schulfächer umfasst.

Wir freuen uns Sie von ganzem Herzen am 30.06.2019 von 11 bis 16 Uhr in München, Maillingerstrasse 6, Saal 1 der Maillinger Studios, begrüßen zu dürfen. Besonders Rinpoche freut sich jeden von Ihnen durch die Überreichung einer Kathak seine Glück – und Segenswünsche  persönlich zu überreichen.
Karl Frass, Vorstandsmitglied, Freundeskreis Serlo e. V.

13Jun/19

Aktuelle Eindrücke aus dem Solu Khumbu

Liebe Freunde, Sponsoren  und Familienmitglieder,

anbei ein paar Bilder vom Solu Khumbu. Besonders freuen mich die Bilder von dem verstorbenen Trulshik Rinpoche, dessen Körper zur Zeit für drei Monate für die Bevölkerung zum Besuch freigegeben ist, damit sie ihrem geliebten Rinpoche ihre Bitten und Sorgen vortragen können und seine Segen erbitten können. Yangsi bezeichnen die Sherpas und Tibeter Reinkarnationen von großen Meistern. Ein paar Bilder von Yangsi Trulshik Rinpoche.

Trulshik Rinpoches Pferd besucht Rinpoches Leib in Thubten Choeling
Trulshik Rinpoches Pferd besucht Rinpoches Leib in Thubten Choeling

Sein Pferd, habe ich noch persönlich erlebt, alsTrulshik Rinpoche mich damals in Thumbuck besuchte. Als Rinpoche in das Kloster gebracht wurde, kam dieses nun schon sehr alte Pferd ohne Pferdeführer in den Tempel, um seinen Meister zu besuchen.

Tashi delek
Karl Frass
Vorstandmitglied Freundeskreis Serlo